Burgwald-Dinklage_2019-11-10_IMG_0820_SLIDER

Herbst im Burgwald Dinklage

zak!bum_Eroeffnungsfeier-Mensa-Vechta_2019-10-21_SLIDER

zak!bum » Einweihungsfeier der Mensa @ Uni Vechta

Feierabend_Erfuelltes-Leben_SLIDER

Noten » Marimba-Solo » „Feierabend“ (Erfülltes Leben)

zak!bum-UNI-Vechta_2019-06-17_SLIDER

zak!bum · Internationale Woche · Uni Vechta

TRIOMOTION-2008_SLIDER

Konzert mit „Triomotion“ am 24. Februar 2019

Snatakazing_SLIDER

Neues Percussion-Quartett: „Snatakazing Tom Kesselbein - Klik Ah!

RM-Baum-an-der-Havel-in-Berlin_2018_SLIDER

Ein kurzer Ausflug ins Grüne …

Drums-SONOR-AQ2-Ascent_SLIDER

Well, Drums … of course!

Vier Augen (Pastellkreide, 1. Januar 1993) … sehen mehr als Zwei!

Abendhimmel-in-Dinklage-2015-03-07_SLIDER

Abendhimmel » Die besonderen Momente des Jahres

Hallo, Moin & Guten Tag

Manfred Menke (2018)
! Blog @ MM ?

Manfred Menke

Schlagzeuger · Komponist · Dipl.-Musikpädagoge · Autor · Mediengestalter

Fotos der KonzertreiheSchlagzeug Plusin Dinklage

! Musikfilme · Mit Partitur zum Mitlesen ?

Dunkler Herbst (Dark Autumn)

Seit März 2017 gibt es jetzt auch die Aufnahme der „Time Bändits“ (ein Ensemble meiner Schlagzeugschüler an der KMS Diepholz) von meiner Komposition „Dunkler Herbst“ als Musikfilm mit Partitur zum Mitlesen.

Dunkler Herbst“ (2001/2017)

Das Stück „Dunkler Herbst“ (Dark Autumn), welches ein Quintett für Glockenspiel, Vibraphon und drei Marimba ist, entstand in der Zeit unmittelbar nach dem „11. September 2001“ und ist nichts anderes als mein musikalischer Kommentar, der sich über etwas mehr als drei Gedenkminuten erstreckt.

! Weitere Infos ?

Walzer für einen völlig mißratenen Tag

Jetzt als Musikfilm mit Partitur verfügbar: Die DEMO-Aufnahme meines „Walzer für einen völlig mißratenen Tag“ (aus dem Jahr 1996) mit der Partitur, die beim Hören bequem mitgelesen werden kann.

Walzer für einen völlig mißratenen Tag (1996)

Wer kennt sie nicht: diese fürchterlichen Tage, an denen einem aber auch gar nichts gelingt, als wäre man mit dem linken Bein zuerst aufgestanden. Von einem derartigen Tag erzählt dieses Musikstück für Malletquintett (Xylophon, Vibraphon und drei Marimbas), welches auf gar keinen Fall „grooven“ darf.

! Weitere Infos ?

! Blog @ MM ?

Konzerte + Schlagzeug

Konzert: „Zeitgenössische Musik“ (Dinklage)

Insgesamt 22 Akteure gestalten das Konzert „Zeitgenössische Musik“ am Sonntag, dem 17. November 2019, in der Ökonomie des Klosters der „Burg Dinklage“. Laut Zeitung platzte der Saal aus allen Nähten und die Veranstaltung war tatsächlich gut besucht. Was sehr erfreulich ist, denn ein Musikstück ...

Einweihungsfeier @ Mensa der Uni Vechta

Passend zur offiziellen „Einweihung der sanierten Mensa“ der „Universität Vechta“ haben wir (als Mensaköche verkleidet) am 21. Oktober 2019 mein Percussion-Quartett „Eine kleine Tischmusik“ gespielt. Die Verkleidung wirkte gut und sorgte ein bißchen für Verwirrung, so dass uns manche ...

Kammerkonzert @ Burgkapelle Dinklage

Einige Zuhörer hatten den Eindruck eine Orgel zu hören, als ich am Vibraphon (mit Malletdämpfung und getretem Pedal) zusammen mit Maximilian Kühnel an der Marimba die INVENTIO 9 von J.S. Bach (BWV 780) in der einnehmenden Akustik der Dinklager Burgkapelle vortrug. Aufmerksam lauschte das Publikum den Inventionen in ...

Üben + Musizieren

Die „Cascara“-Figur und das Paradiddle

Im Prinzip läßt sich jede rhythmische Figur mathematisch erklären, wie z.B. die „Cascara“-Figur mit der kurzen Formel: 3 x 5 + 1 = 16. Das liegt ganz einfach daran, dass Rhythmus kein Gefühl ist, sondern die Aufeinanderfolge von einzelnen Ereignissen, wobei eine Pause dann eine Leerstelle oder ein ...

Drei „Ebenen“ eines Rhythmus

Die „erste Ebene“ ist logischerweise „der Takt“ und diesen den Musikern zu zeigen, ist das, was ein Dirigent als grundlegendste Funktion seiner Tätigkeit ausführt. Als Nächstes kommt die Unterteilung des Taktes. Werden bei einem Takt mit Viertelnoten (z.B. 4/4-Takt) Achtelnoten gespielt, ergibt ...

Marimba · Lineare Übungen (1-4)

Die Beschreibung „Lineare Übungen“ bezieht sich darauf, dass die beiden Hände nicht zusammen, sondern aufeinander folgend eine bestimmte Figur spielen. Dabei produziert jede Hand natürlich auch alleine für sich einen Rhythmus wie z.B. die „Clave“. Was hauptsächlich damit geübt werden soll, ist ...

Allgemein + Infos

„Er schaut gerne Dr. Who und mag indisch“

An jedem Samstag stellt die „Oldenburgische Volkszeitung“ Menschen aus dem Landkreis Vechta in der Rubrik „Leute von hier“ immer dieselben 10 Fragen, welche mit sehr persönlichen Ansichten beantwortet werden sollen. Für die Ausgabe am Samstag, dem 13. April 2019, war der angesprochene Mensch ...

Romberg-Noten für Dinklage und Vechta

Der emiritierte Prof. Dr. Martin Blindow besuchte am 13. Dezember 2018 in Begleitung seiner Frau die beiden Städte „Vechta“ und „Dinklage“, um ihnen Notenausgaben der hier geborenen Musiker und Komponisten Andreas und Bernhard Romberg zu übergeben, welche er im Laufe seiner Forschungsjahre über ...

Ein Umzug und viele andere Baustellen

Der nicht enden wollende heiße und ziemlich trockene Sommer des vergangenen Jahres 2018 läßt uns einmal mehr ahnen, dass der „Rhythmus der Jahreszeiten“ inzwischen sehr stark aus dem Takt geraten ist. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit werden weitere Klimaveränderungen noch größere Flüchtlingsströme generieren als ...

Noten + Drucksachen

Vernissage zu „Einraumwelt“ mit Vibraphon

Zur Eröffnung der Sonderausstellung „Einraumwelt“ des freischaffenden Künstlers und Kunstlehrers „Jürgen Frey“ aus Vechta im Rahmen der Aktion „Kunst in der City“ kamen derart viele Besucher, dass es am Montag, dem 18. Juni 2018, im Sitzungssaal des Alten Rathauses in Diepholz sehr ...

Marimba-Solo · „Feierabend“ (Erfülltes Leben)

Im September wird ein neues Solostück für die „Marimba“ veröffentlicht, welches gleich zwei Titel bekommen hat. Das aber nicht deshalb, weil ich mich nicht eindeutig zu entscheiden wußte, sondern weil auf eine gewisse Weise eine Analogie zwischen ihnen besteht. Denn gerade so wie man nach einem ...

Komposition + Design

Medien | UNIMUSIK | Uni Vechta

Manchmal bemerkt man erst nach einer gewissen Zeit, wieviel Arbeit man in eine Tätigkeit investiert hat. Flyer und Plakate für Konzerte, verschiedene Projekte und auch Visitenkarten habe ich zwar schon immer gestaltet. Aber dass im Laufe der Jahre eine derartige Menge an Medien – angefangen mit dem ersten ...

Bilder und Fotos der Notenausgaben

Alle Bilder und Fotos, die ich für die „Titelseite der Notenausgaben“ meiner „Kompositionen“ verwende, habe ich fotografiert, gemalt, gezeichnet oder „aus Papierschnipseln“ selbst gebastelt. Wer mehr darüber wissen möchte, findet unter „Bilder @ Notenausgaben“ viele der ...

Spieltechnik + Wissen

Mallets / Schlägel – Haltung oder Griff?

Häufig ist ja von einem „Schlägelgriff“ die Rede und fast ebenso oft wird dafür der ganz ähnliche Begriff „Schlägelhaltung“ gewählt. Es ist jedoch nicht so ganz dasselbe. Beim Spielen eines Stückes oder einer Übung wird jede(r) bemerken, dass man manchmal tatsächlich mit ...

Marimba: „One-Handed-Roll“

Eine spezielle Spieltechnik an der Marimba ist das „Tremolieren“, was für den Spieler sehr kraftvolle Aktion (Beispiel: „ULTIMATUM 1“ von „Nebojsa Jovan Zivkovic“) bedeuten kann, aber gleichermaßen die Grundlage für warme und raumfüllende Klangteppiche ist, welche ebenfalls für die ...

„Perfect Balance“ by Jojo Mayer

Da hat sich ein wirklich innovativer Musiker viele Gedanken zu seinem Instrument gemacht und gemeinsam mit Sonor ein Produkt entwickelt, welches neben gutem Design vor allem in technischer Hinsicht überzeugt. Besonders ausgeklügelt ist der Faltmechanismus. Mit einem Knopfdruck läßt sich das Pedal zusammenklappen bzw. ...

Ideen + Leben + Werte

Herbst im Burgwald Dinklage

Nicht alle Tage im elften Monat des Jahres sind trübe und wenn die Sonne so ausgiebig lacht, wie z.B. am Sonntag, dem 10. November 2019, sorgt ein ausgiebiger Spaziergang durch den Wald für gute Laune. Das herbstliche Licht in Kombination mit dem vielfarbigen Laub der Bäume, welches sich insbesondere bei den Alleen am ...

Unerwünschtes „OSTER“-Feuer am Friedhof

Als wir am Freitagabend (19. April 2019) vor Ostern im Wohnzimmer saßen, sagte mein Bruder Ralf aus dem Fenster blickend plötzlich ganz verwundert: „Da brennt's“. Ich ging sofort raus, um das aufkeimende Feuer eventuell mit ein paar Eimern Wasser zu löschen. Aber keine Chance, die Flammen schossen zum Teil ...

Ein kurzer Ausflug ins Grüne …

… tut doch immer wieder gut. Bei einem Waldspaziergang die frische Luft zu atmen und dabei aufkommende Gedanken einfach vorbeiziehen zu lassen, entspannt auch den Geist. Weil der heiße und nicht enden wollende Sommer 2018 auch gegen Ende September sonnenreiche Tage bot, die zum Ausflug ins Grüne einluden, sind wir ...

M wie Manfred + Menke + Musik + Mahlzeit!

Schlagzeuger · Komponist · Dipl.-Musikpädagoge · Autor · Mediengestalter

Erst im „zarten“ Alter von etwas über 17 Jahren fing er an Kleine Trommel und Drumset zu spielen, wenig später gesellten sich die Familie der Perkussionsinstrumente und Mallets (Marimba und Vibraphon) dazu. Da er das Instrumentalspiel nicht schon im Kindesalter, sondern erst als fast Erwachsener beginnt, entwickelt er von Anfang an seinen eigenen künstlerischen Ausdruck.

Schon immer beschäftigt er sich nicht nur mit Musik, sondern bastelt und experimentiert auch mit anderen Disziplinen, wie z.B. der deutschen Sprache. Augenzwinkernd wechselt er zwischen philosophischen Reflexionen und intelligenten Wortspielen hin und her und veranstaltet dabei mit Humor seine Experimente, welche insgesamt sein kreatives Schaffen kennzeichnen.

„Vielseitigkeit, Experimentierfreude, gesunde Neugierde und den ‚Sinn für das Besondere‘ zeichnen den Musiker Manfred Menke aus. Neben der Musik begeistert den kreativen Kopf die deutsche Sprache. Seine mehr als 100 Werke in Gedichten und Kurztexten befassen sich mit der Mehrdeutigkeit des Wortes und tragen die Gedanken des Querdenkers nach Außen.“ (Zitat: Oldenburgische Volkszeitung, Januar 2012)

Im Studium las er Bücher über „Buddhismus“ und ist durch viele inspirierende buddhistische Lehrer (seit 1994) gleichermaßen fasziniert und begeistert von der Sichtweise des tibetischen Diamantweg-Buddhismus. Seither hat manches im Leben, wie auch das Musizieren, für ihn einen etwas anderen Stellenwert bekommen. Regelmäßige Meditation war ihm jahrelang wichtiger als Musik zu machen oder zu Komponieren.

Üben verändert … (Manfred Menke)

Manfred Menke

! Auswahl · Kompositionen ?

Snatakazing Tom Kesselbein Klik Ah!
Walzer für einen völlig mißratenen Tag
Entschuldigen Sie, können Sie mir vielleicht sagen, wer ich bin?!
M8
Dieser Augenblick
Lausbubenstreiche
No Fear – No Doubt
Vier Freunde
Mutation I - IV
Schlagzeug Dinklage
Feierabend (Erfülltes Leben)

Eine kleine Tischmusik“  ·  Rhythmus mit Spaß

Eine flotte und ziemlich witzige Version des Ensembles „StoP“ aus Slowenien, bei dem ich im Jahr 2005 zu Gast war. Als die Truppe mir ihre verrückte Fassung bei den Proben vorspielte, habe ich nur mit völlig trockenem Humor dazu gesagt: „Nobody Controls The Chicken Controller“ – Nach diesem Satz konnte sich keiner mehr halten und wir haben uns alle zusammen einfach nur kaputtgelacht!

Was, wie, noch mehr  ?  „Hier is'ne Auswahl

Manfred Menke spielt Marimba

MM · Kontakt

Fon  +49 (0) 44 43 / 50 84 54
Mobil  +49 (0) 172 / 5 47 83 52

E-Post: mail@manfred-menke.de

MM 2018

Internet + Kompositionen + Copyright

! MAMEDi + Schlagzeug Dinklage ?

MAMEDI.DE

www.mamedi.de“ · Meine Arbeit als Mediengestalter

Schlagzeug Dinklage

Schlagzeug Dinklage“ · Unterricht, Konzerte, Workshops

Manfred Menke

Schlagzeuger · Komponist · Dipl.-Musikpädagoge · Autor · Mediengestalter